Volleyballturnier Kassel

13. Dez. 2017 | von | Kategorie: Allgemein, Korporativ, Sport

Pünktlich zum Winterbeginn stand auch dieses Jahr wieder das Volleyballturnier des OV Kassel an, zu dem sich 9 Gothanen und Kai, unser Ass im Ärmel, aufmachten. Zu unsportlich früher Stunde schleppten wir uns ins Auto und bereiteten uns intensiv schlafenderweise auf das Turnier vor. Pünktlich zu Turnierbeginn betraten wir dann die Halle und starteten direkt mit dem ersten Gruppenspiel. Einspielen oder warmmachen ist was für Anfänger. Die Gruppenphase nutzten dann beide Teams, um sich aufeinander einzuspielen und den Gegner mit Unklarheiten im Team noch mehr zu verwirren als sich selbst. Es galt, vor allem die in den letzten Wochen hart trainierten Grundtechniken sauber anzuwenden und den Gegner durch Motivation, Laufbereitschaft und Stellungsspiel zu ermüden. Wie immer feuerte der nicht spielende Teil vom Rand des Feldes die Stimmung ordentlich an. Für das erste Team war im Viertelfinale Endstation, doch trotz  Unmuts über die eigene Leistung, die an diesem Tag bei fast allen unter Niveau war, erkämpften wir uns schließlich noch den 6. Platz, während das zweite Team einen soliden 11. Platz vorzuzeigen hat. Vor allem für unsere Volleyball – Debütanten war es eine wichtige Gelegenheit trainiertes der letzten Sportstunden anzuwenden. Ein wenig unzufrieden über unsere Leistung, aber trotzdem mit guter Laune, dank eines gut organisierten Turniers mit vielen altbekannten und auch neuen ATBern, machten wir uns mit unserem gewonnen Duschgel im Gepäck auf den Rückweg nach Frankfurt, um pünktlich zum Rhein-Main Kommers anzutreten.

 

 

Tradzio

Kommentare sind geschlossen.