Weihnachtsfeier am 06.12.2013

12. Dez. 2013 | von | Kategorie: Aktuelles, Allgemein

Nachdem wir alle, Fuxen und Burschen und Mitglieder des KV, uns schon viele Gedanken im Vorfeld gemacht hatten, gingen am Nachmittag des Nikolaustages die endgültigen Vorbereitungen los. Whoopi fuhr mittags noch schnell mit einer kleinen Gruppe  einen Weihnachtsbaum schlagen, damit auch dieser traditionelle Punkt einer Weihnachtsfeier auf der Liste erfüllt war. Ab 16 Uhr verwandelten sich die Fuxen in Kochelfen und zauberten unter Leitung von Küchenchefin Delfi das Weihnachtsmenü für die Gäste. Jeder, der zu diesem Zeitpunkt das Gothanenhaus betrat, konnte schon erahnen und riechen, wie grandios das Essen werden würde. Parallel zur Kochaktion liefen im restlichen Teil vom Haus die anderen Vorbereitungen auf Hochtouren: Kneipsaal aufräumen, Treppe wischen, Tische stellen, Weihnachtsbaum schmücken, Plätzchen backen und dann stand ja auch noch eine Fuxenmimik an, doch dazu später mehr. Gegen 20 Uhr trafen die zahlreichen Gäste auf dem Verbindungshaus ein und die schönen gemeinsamen Stunden begannen.
An diesem Abend sollte viel gelacht und geredet werden. Nachdem sich alle erst mal vom Weihnachtsessen – Wildgulasch, Klöße, Rothkohl und Bratäpfel – erholen mussten, wurden die Fuxen langsam nervös, da ihr großer Beitrag zur Weihnachtsfeier anstand, die Fuxenmimik. Dieses Jahr hatte sich die Fuxia überlegt, die Weihnachtsgeschichte mal etwas anderes zu interpretieren: mit einem reimenden Josef, einer gestressten Maria, dem Problem der ungeklärten Vaterschaft und einigen Anekdoten aus dem Verbindungswesen und dem ATB.


Bildschirmfoto 2013-12-12 um 00.24.57


Das Publikum zeigte sich äußerst amüsiert und begeistert, was sich auch in der Spendenkasse widerspiegelte, die reichlich gefüllt wurde. Dies ist besonders schön, da die Spenden von KV und Aktivitas dieses Jahr an das soziale Hilfsprojekt „School of Life“ in Südthailand gehen. Dort werden vernachlässigte oder elternlose Kinder, Jugendliche oder Halbwaisen aufgenommen und bekommen dort die Chance auf Bildung, ein Zuhause und eine selbstbestimmte Zukunft. Nach der Fuxenmimik blieb die Stimmung noch lange so gut wie schon in den Anfangsstunden und das Gespräch und der Austausch zwischen den verschiedenen Generationen ging noch bis weit in die Nacht. Die diesjährige Weihnachtsfeier war ein unglaublich schöner und fröhlicher Abend, den hoffentlich alle sehr genossen haben und sich nun auf ähnliche Abende im Jahr 2014 freuen.

Malena

Kommentare sind geschlossen.