ATB-Volleyballmeisterschaft bei der ASV Babara Clausthal 2020

14. Jul. 2020 | von | Kategorie: Allgemein

Wie jedes Jahr nahmen einige Gothanen den Weg nach Clausthal auf sich. Nicht nur die Aktiven, sondern auch einige unserer ADAH´s machten sich gemeinsam auf den Weg das Turnier zu gewinnen. Wie üblich wurde ein großer Bus organisiert, welchen wir uns mit unseren Bundesgeschwistern aus Mainz und Darmstadt teilen durften. Dementsprechend, und wie sich die meisten vorstellen können, wurde die Hinfahrt feucht-fröhlich verbracht. In Clausthal angekommen begann der Kampf um den besten Schlafplatz, wobei der Kneipsaal laut einiger Erzählungen nicht ganz so voll war wie in den Jahren zuvor. So schnell wie wir unsere Schlafplätze gesichert hatten, so schnell waren wir dann auch am Presstisch, sodass wir wie erwartet den restlichen Abend in einer großen Feier mit unseren Bundesgeschwistern verbrachten. Am nächsten Morgen sahen wir teilweise nicht mehr so gut aus wie am Abend, machten uns jedoch trotzdem auf den Weg in die Hallen. Die Gothania stellte zwei Teams, welche in unterschiedlichen Hallen ihrer Gruppenphase durchspielten. Die erste Mannschaft blieb ungeschlagen und zog als Gruppensieger in die K.O. Runde. Die zweite Mannschaft tat sich etwas schwerer zog jedoch trotzdem in die nächste Runde ein. Je länger das Turnier dauerte umso schwerer wurden die Gegner, doch unsere erste Mannschaft war stets siegreich, sodass am Ende die ATV Darmstadt im Finale auf uns wartete. In drei packenden Sätzen, mit einem unerwarteten Comeback unseres Teams im Zweiten Satz, mussten wir uns leider geschlagen geben. Beide Teams haben alles gegeben und unseren Bund würdig vertreten, sodass am Ende ein zweiter und ein 22. Platz zu Buche standen. Bevor wir uns nach dem Turnier aufmachten, unsere grandiose Leistung gebührend zu feiern und es den anderen Bünden mal schön unter die Nase zu reiben, mussten wir noch eine Grundlage für den Abend schaffen. Wir gingen also alle gemeinsam in ein schönes Restaurant und ließen es uns einige Zeit bei leckerem Essen und Bier gut gehen. Zurück auf dem Haus feierten wir dann unseren Sieg bis in die Morgenstunden, wobei einige direkt vom Feiern in den Bus nach Hause gefallen sind. Mir persönlich hat diese ATB-Fahrt sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich noch bei einigen Fahrten nach Clausthal dabei sein kann.

Philipp

Kommentare sind geschlossen.